Anlage eines Weihers im Ruhestetter Ried in der Gemeinde Wald (Lkr. Sigmaringen), Baden-Württemberg

Baggerarbeiten zur Anlage eines Weihers im Ruhestetter Ried. Foto: Holger Spiering.

Historie

Die Fläche war in den Jahren vor der Maßnahmenumsetzung mit Bäumen, vorwiegend mit Fichten bestockt, die nach einem Windwurf gefallen sind. Die Maßnahmenfläche war durch eine Sukzession aus Birken und wenigen jungen Fichten sowie aus Hochstaudenfluren, Landschilf und Rohrkolben geprägt.

Problemdarstellung

Die Projektfläche, welche sich im Naturschutzgebiet „Ruhestetter Ried“ befindet, verfügte über ein hohes Potenzial zur Schaffung neuer Lebensräume und Habitatstrukturen vor allem im Bereich feuchter Standorte. Im umliegenden Gebiet fehlte ein solcher Lebensraumtyp. Daher stellt die Maßnahme einen, im umliegenden Gebiet einzigartigen, Rückzugsort für viele Tier- und Pflanzenarten dar und ist eine wichtige Ergänzung für den Biotopverbund im Naturschutzgebiet Ruhestetter Ried.

Beschreibung der Maßnahme/n

Auf einer Projektfläche wurde ein Stillgewässer mit rund 7.000 m² Wasserfläche angelegt. Der Weiher wurde mit verschiedenen Tiefenzonen und zwei geschützten Brutinseln ausgestattet. Hinzu kam die Einrichtung eines Mönchbauwerks zum Regulieren des Wasserstands und zum Ablassen des Weihers im Fall nötiger Pflegemaßnahmen. Außerdem wurden im Maßnahmengebiet Initialpflanzungen mit Schwarzerle, Birke und Stieleiche, zur Begründung eines standortgerechten, heimischen Sumpfwaldbestands, durchgeführt. Der Weiher ist umgeben von naturnahmen Sumpf- und Sukzessionswald sowie extensivem Feuchtgrünland.

Weiher im Ruhestetter Ried kurz nach Fertigstellung im Mai 2020. Foto: Holger Spiering.

Zahlen, Daten, Fakten

Maßnahmentyp Neuanlage von Stillgewässer
Ziellebensraum Stillgewässer und Umgebung
Größe des Biotops ca. 1,35 ha
Umsetzungszeitpunkt 2020
Kooperationspartner Heinz-Sielmann-Stiftung
Kosten ca. 500.000 € Brutto
Ort 47.891454; 9.167082

Rahmenbedingungen

Die Maßnahme wurde durch die Heinz-Sielmann-Stiftung umgesetzt und überwiegend durch Spenden finanziert. Das Maßnahmengebiet befindet sich im Eigentum der Stiftung und wird durch diese weiterhin gepflegt.

Weiher im Ruhestetter Ried im Sommer 2021. Foto: Holger Spiering.

Kontakt

Projektbüro Sielmanns Biotopverbünde in der Bodenseeregion

Obertorstr. 23

88662 Überlingen

Tel.: +49 7551 3011989

E-Mail.: bodensee@sielmann-stiftung.de

Heinz Sielmann Stiftung