Neuanlage eines Stillgewässerkomplexes in Lippertsreute/Überlingen am Bodensee, Baden-Württemberg

Landwirtschaftlich intensiv genutzter Maisacker vor der Maßnahme. Foto: Holger Spiering.

Historie

Die Fläche wurde zuvor landwirtschaftlich als intensiver Maisacker genutzt und war entsprechend artenarm und monoton.

Problemdarstellung

Fast zwei Drittel des Gebiets liegen in einem Moorkörper mit Nieder- und Anmoorböden. Unter Berücksichtigung der im Projektgebiet herrschenden Standortbedingungen, war die vorherige Nutzung des Gebiets unrentabel. Durch einen Flächentausch konnten alle Parteien von der Maßnahmenumsetzung profitieren. Die Fläche wurde in extensiv genutztes Feuchtgrünland umgewandelt und mit heimischem Saatgut angesät. Im Zusammenspiel mit dem angelegten Stillgewässerkomplex konnte ein hochwertiges Biotop entstehen.

Beschreibung der Maßnahme/n

Es wurde ein Stillgewässerkomplex mit fünf Weihern, Inseln, verschiedenen Tiefenzonen sowie Flachwasserbereichen angelegt. Auch Nasswiesenbereiche und Röhrichtflächen wurden zwischen den Stillgewässern und auf den umliegenden Flächen etabliert.

Die vielfältigen Strukturen bieten so vielen Tieren und Pflanzen auf der Fläche unterschiedliche Lebensräume. Das Biotop dient als Trittstein im Biotopverbund Bodensee und verbindet die Biotope in Owingen-Billafingen und Frickingen. Außerdem trägt die Wiedervernässung der Fläche dazu bei, dass einer weiteren Degradation (Verschlechterung) der Torfböden entgegengewirkt wird.

Umsetzung der Maßnahme in Lippertsreute. Foto: Michael Häfner/Holger Spiering.

Zahlen, Daten, Fakten

Maßnahmentyp Schaffung von Kleingewässern und Feuchtwiesen
Ziellebensraum Stillgewässer, Nasswiesen, Röhricht, Grünland
Größe des Biotops Wasserfläche von ca. 1,1 ha
Umsetzungszeitpunkt 2020/2021
Kooperationspartner Stadt Überlingen, Heinz-Sielmann-Stiftung
Kosten ca. 600.000 € Brutto (Planungs- und Baukosten)
Ort 47.798211; 9.215372

Rahmenbedingungen

Die Maßnahme wurde in Zusammenarbeit der Stadt Überlingen und der Heinz-Sielmann-Stiftung realisiert.

Neu angelegtes Stillgewässer in Lippertsreute. Foto: Holger Spiering.

Kontakt

Projektbüro Sielmanns Biotopverbünde in der Bodenseeregion

Obertorstr. 23

88662 Überlingen

Tel.: +49 7551 3011989

E-Mail.: bodensee@sielmann-stiftung.de

Heinz Sielmann Stiftung